Shabaka

Hier findet ihr die Playlist zur Sendung über Shabaka Hutchings. Sie läuft am 08. Januar auf Radio CORAX in Halle, am 21. Januar im QUERFUNK Karlsruhe und am 07. Februar im Radio Dreyeckland in Freiburg.

Shakaba Hutchings ist ein britischer Saxophonist und Klarinettist und macht Jazz und Weltmusik. Er wurde vor Mitte der 80er in London geboren und begann in jungen Jahren Saxophon zu spielen. Er hatte mal in der Karibik gelebt, ist aber nun wieder eben in London und als Musiker in der ganzen Welt unterwegs.

Er ist Mitglied und Kopf von mehreren Bands: darunter Sons of Kemet, The Comet Is Coming und Shabaka and the Ancestors.

Und er ist aber eh umtriebig und spielt bei superviel anderen Projekten mit. Die Chance, dass ihr ihn also schon mal irgendwo gehört habt, wenn ihr aktuellen Jazz hört, die ist durchaus da.

Playlist zur Sendung:

Playlist von Songs, die es nicht in die Sendung geschafft haben, aber die dem Kosmos von Shabaka einfach gerecht werden:

I

Ich erwähne in der Sendung das Album von Tony Scott – Music for Zen Meditation. Das ist es:

Hier einige interessante Links:

Shabaka in den sozialen Medien und seine Website

Quellen

Mitmusiker Dan Leavers
dan leavers Musik | Discogs

Bedeutung Kemet
What is the meaning of the term ‘Kemet’ and why did some ancient Egyptians call their country by this name? – Quora
Kemet – Wikipedia

Rezensionen

Sons Of Kemet – Black To The Future – jazz-fun.de – Magazin für Jazz Musik

Tolle Konzertbilder

Shabaka Hutchings / Sons of Kemet @ Enjoy Jazz Festival (Fotos Schindelbeck) – Jazz in Deutschland / Germany

Reptile Queens
Jazzsaxofonist Shabaka Hutchings: Ein feministisches Dub-Jazz-Manifest – taz.de

Nils Frahm

2019 habe ich mal zu Nils ein Portrait gemacht, das ziemlich gut war. Das habe ich 2022 nochmal auf Radio CORAX und im Querfunk Karlsruhe laufen lassen. Damit Menschen sich bereichern können. So bin ich!

Die Playlist zur Sendung beinhaltet mehr Stücke als ich in der Sendung spielte. Sie sind sie alle wert und deine neue Nils-Frahm-Lieblingsplaylist ist also diese:

Django Django

Schön, dass du in diesen Beitrag reinklickst! Ich habe was tolles für dich, und zwar eine Psychedelic-Artpop-Band, die es in sich hat! Es geht um hohe Singstimmen, um simpel gestrickte, oft marschmäßig klingende Schlagzeugspuren. Es geht um eine ziemlich fesselnde Vergroovtheit und es geht um Harmonien und Melodieläufe. Um Melodieläufe, die nicht immer vorhersehbar sind. Es geht um… Django Django. Es gibt viel gute Musik, ich erzähle dir etwas über die Band, du hörst gute Musik und ich teile dir meine Gedanken zum Thema Artpop!

Du kannst meine Sendung hören, und zwar

Hier unten ist auch die Playlist der Songs.

Black Angels

Verstörend. George Crumbs Black Angels. 13 Images from the Dark Land. Ein Meisterwerk, das ihr euch nochmal separat anhören solltet. Ein Mördertrip. Der Kontext ist grob gesagt Krieg. Wären da nicht auch die guten Friedens- und Antikriegssongs, müsstet ihr schon David Bowie sein, um das auf Anhieb gut zu finden! Kommt gut durch diese Musikgeschichten!

  • https://de.wikipedia.org/wiki/George_Crumb
  • https://en.wikipedia.org/wiki/Black_Angels_(Crumb)
  • Kunstvolles Transkript: https://www.youtube.com/watch?v=etHtCVeU4-I

Elektronischjazzige Musik

Es laufen im Januar 2022 die Musikgeschichten, dieses Mal mit einer Auswahl an mehreren elektronischen und wenigen jazzigen Stücken.

Es fehlt in folgender Playlist das Stück “Pizzicato Five – Contact”. Es folgt als drittes nach “Justice – New Lands” und kommt vor “Nicolas Jaar – Democracy, I Was Thirsty”.

Music and Quotes

Normalerweise stelle ich euch in meiner Sendung ein bestimmtes Thema vor. Heute möchte ich in meiner Sendung Platz für Sonia und ihr eigenes Format schaffen: Music and Quotes. Music and Quotes, das ist eine Sendung, in der sich gute Musik und gewichtige Bonmots verzahnen.

Sonia hat einen ähnlich guten Musikgeschmack wie ich, hat aber aber einen ganz anderen Themenschwerpunkt. Den wird sie uns erklären. Ich möchte heute Sonia die Bühne überlassen und wünsche euch viel Spaß mit einer Containerversion der Musikgeschichten, Music and Quotes, Bühne frei für Sonia!