Monat: Januar 2023

Shabaka

Hier findet ihr die Playlist zur Sendung über Shabaka Hutchings. Sie läuft am 08. Januar auf Radio CORAX in Halle, am 21. Januar im QUERFUNK Karlsruhe und am 07. Februar im Radio Dreyeckland in Freiburg.

Shakaba Hutchings ist ein britischer Saxophonist und Klarinettist und macht Jazz und Weltmusik. Er wurde vor Mitte der 80er in London geboren und begann in jungen Jahren Saxophon zu spielen. Er hatte mal in der Karibik gelebt, ist aber nun wieder eben in London und als Musiker in der ganzen Welt unterwegs.

Er ist Mitglied und Kopf von mehreren Bands: darunter Sons of Kemet, The Comet Is Coming und Shabaka and the Ancestors.

Und er ist aber eh umtriebig und spielt bei superviel anderen Projekten mit. Die Chance, dass ihr ihn also schon mal irgendwo gehört habt, wenn ihr aktuellen Jazz hört, die ist durchaus da.

Playlist zur Sendung:

Playlist von Songs, die es nicht in die Sendung geschafft haben, aber die dem Kosmos von Shabaka einfach gerecht werden:

I

Ich erwähne in der Sendung das Album von Tony Scott – Music for Zen Meditation. Das ist es:

Hier einige interessante Links:

Shabaka in den sozialen Medien und seine Website

Quellen

Mitmusiker Dan Leavers
dan leavers Musik | Discogs

Bedeutung Kemet
What is the meaning of the term ‘Kemet’ and why did some ancient Egyptians call their country by this name? – Quora
Kemet – Wikipedia

Rezensionen

Sons Of Kemet – Black To The Future – jazz-fun.de – Magazin für Jazz Musik

Tolle Konzertbilder

Shabaka Hutchings / Sons of Kemet @ Enjoy Jazz Festival (Fotos Schindelbeck) – Jazz in Deutschland / Germany

Reptile Queens
Jazzsaxofonist Shabaka Hutchings: Ein feministisches Dub-Jazz-Manifest – taz.de