Schlagwort: Querfunk

Beirut

Beirut

Beirut ist zwar insbesondere die Hauptstadt des Libanon, aber hier geht es heute um eine Band. Oder mehr ein Projekt, und zwar eines des überaus findigen Musiker namens Zach Condon. 32 Jahre alt. Multiinstrumentalist. Interessanter Typ!

In der Schule soll er ziemlich clever gewesen sein. Aber auf gewisse Weise auch ein Außenseiter. Ziemlich anders drauf als die anderen um ihn rum, so ziemlich bei allen Dingen. Er wollte nicht nur anders sein als die Anderen, sondern sogar anders als die Anderen, die schon anders als die Anderen sein wollten.

Die Schule schmiss er mit 17 und er entschied sich dazu, Europa zu bereisen. Dort in Europa stieß er auf tolle Klänge, die ihn sofort faszinierten und die perfekt zu seinem Vorstellungen von Andersartigkeit und Musik passten.

Hört rein, lest hier und erfahrt mehr!



Sendedaten:

Sonntag, 15.04.2018 um 22:00 Uhr bei Querfunk Karlsruhe 104,8 MHz.
Stream: http://mp3.querfunk.de/qfhi.

Sonntag, 08.04.2018 um 18:00 Uhr bei Radio CORAX 95,9 MHz.
Stream: http://bit.do/corax-livestream.
 

 

Beirut

 

Bertrand Belin et Féloche

Jesses! Eine Sendung über gleich zwei Künstler auf einmal? Die man bei uns gar nicht kennt, die aber absolut hörenswert sind? Ja, das ist mir ganz gut gelungen.
Die ersten 30 Minuten gehen über Bertrand Belin und die zweiten 30 Minuten über Féloche. Beides Franzosen. Beide unterschiedlich. Und sie vereint doch, dass sie ziemlich gute, moderne Künstler sind, die die französische Musikszene nach vorne bringen. Der eine nach innen, der andere nach außen. Bertrand Belin ist ruhiger, knochiger, künstlerischer unterwegs und Féloche ist lauter, weicher, globetrottiger, vereinigt weltmusiktechnisch das Beste aus vielen Welten.

Ich freu mich sehr darüber, dass das trotzdem wunderbar zusammenpasst.

Sendedaten:

Sonntag, 04.03.2018 um 22:00 Uhr bei Querfunk Karlsruhe 104,8 MHz.
Stream: http://mp3.querfunk.de/qfhi.

Sonntag, 11.03.2018 um 18:00 Uhr bei Radio CORAX 95,9 MHz.
Stream: http://bit.do/corax-livestream.
 
 
Bertrand Belin und Féloche